Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr, über das zu klagen, was er nicht hat. (Ernst Ferstl)

Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr, über das zu klagen, was er nicht hat. (Ernst Ferstl)
Bildquelle: Pinterest

Huch, da ist es auf einmal schon halb sieben am Sonntag und mein Wochenrückblick geht „erst jetzt“ online. Vor lauter Herumwuseln im Haushalt und anderen sinnvollen Dingen ist es mir zeitlich beinahe durchgegangen.

Genauso sieht es mit dem Blogartikel der Woche aus, für den man eine Vermisstenanzeige aufgeben müsste.
Ich könnte euch jetzt jede Menge Gründe nennen, wieso, weshalb und warum es keinen Beitrag gab, weil viel Arbeit, weil Ellie 2.0 endlich zu Ende geschrieben ist (so mehr oder weniger) und dies das Ananas.

Die Wahrheit ist: Manchmal kommt der Blog einfach zu kurz, weil der Tag nur 24 Stunden hat und ich leider keinen Klon. Then again vielleicht auch Gott sei Dank? Man weiß es nicht.
Anyways, ich werde jetzt frisch gebackenen Apfelkuchen anschneiden!

Hier kommt meine letzte Woche im Zeitraffer.

immer wieder sonntags - Gesehen|Gesehen| Das TV-Programm der letzten Woche war zweigeteilt: Nachrichten und Politrunden auf der einen Seite, Trash-TV und Kochsendungen zum Gehirn ausschalten auf der Anderen.

Das perfekte Dinner habe ich am Rande verfolgt, allerdings fand ich die Runde (wieder einmal) unsympathisch. Zum Bachelor wurde ordentlich mit meinen Twittermädels ordentlich gelästert, so dass das Karmakonto ins Minus rutschte. Und Goodbye Deutschland hat mich emotional ganz fertig gemacht. Nicht etwa wegen dem Wendler (der geht nur gehörig auf den Keks), sondern wegen der Trennungsarie von Didi und Hasi. Das war für mich der emotionale Bankrott, ehrlich.
Kitchen Impossible war am letzten Sonntag wieder wunderbare Unterhaltung, wobei ich sagen muss, dass ich die erste Sendung besser fand. Nun bin ich gespannt auf heute Abend, wenn Tim Raue gegen Meta Hildebrand antritt. Die Trailer jedenfalls sahen recht vielversprechend aus.

Oh. Und BattleBots auf DMAX. Ein bisschen sehr nerdy, aber verdammt cool. Wer HIMYM gesehen hat, dürfte sofort wissen worum es geht (um selbstgebaute Roboter, die in einer Arena gegeneinander antreten).

immer wieder sonntags - Gehört|Gehört| Ed Sheeran – Castle on the hill

 

immer wieder sonntags - Getan|Getan| Fußball geschaut, viel gearbeitet und mich dabei über Menschen gewundert, Apfelkuchen gebacken, die Bäder geputzt (ich hasse es!), jede Menge Wäsche gewaschen (letztes Wochenende vor mir hergeschoben, das rächt sich natürlich bitterlich), eine private Panini-Party gegeben, Ellie 2.0 beendet (allerdings muss ich mit etwas Abstand das letzte Kapitel nochmal überarbeiten und noch ein paar Szenen einbauen, die mir nachträglich eingefallen sind), Sims Freeplay gespielt wie eine Bekloppte (das französische Chateau Event ist total cool, aber ich werde es nicht schaffen, mimimi), meine VG-Wort Meldung gemacht.

immer wieder sonntags - Gegessen|Gegessen| Panini, Bauernomelette, Müsli, alpro Kokosnuss Choco Drink (meine Entdeckung der Woche! So lecker! Dabei mag ich pflanzliche Milchalternativen meistens gar nicht), Spaghetti mit Lachs, Chili con Carne, Reis mit selbstgemachtem Bifteki.

immer wieder sonntags - Gedacht|Gedacht| Dass ich unheimlich froh darüber bin, in einer so schönen Wohnung wohnen zu dürfen und dass ich die richtigen Menschen um mich herum habe.
Das klingt so megamäßig nach Klischee, dass ich euer Augenrollen geradezu sehen kann. Aber was soll ich sagen? Es ist wie es ist. Man hat im besten Fall ja immer mal wieder Phasen, in denen einem sehr deutlich bewusst wird, was man hat.

immer wieder sonntags - Gefreut|Gefreut| Über beste Freundezeit am Wochenende, über eine Idee für bessere Staubkontrolle im Kleiderschrank, über leckeren Apfelkuchen und außerdem darüber, dass an diesem Bundesligaspieltag alle direkten Konkurrenten der Eintracht mitverloren haben (okay, Köln spielt gerade noch, aber nichtsdestotrotz tun die drei Punkte, die wir in Leverkusen gelassen haben so nicht allzu weh!). Oh. Und über das Weiterkommen der Eintracht im Pokal.

immer wieder sonntags - Gelesen|Gelesen|  Hauptsächlich Rezepte, Zeitungsartikel über Politik und Kram für die Arbeit. Very unspannend, I know.

 

immer wieder sonntags - Geärgert|Geärgert| Über ein bisschen Kleinshizzle auf der Arbeit, aber nichts Wildes. Ansonsten habe ich mich diese Woche eigentlich gar nicht geärgert, was ja auch mal erwähnenswert ist.

 

immer wieder sonntags - Gewünscht|Gewünscht| Passende Aufbewahrungsboxen für meinen Kleiderschrank und mehr Geduld und Nachsicht mit mir selbst. Ich denke, beides liegt nicht im Bereich des Unmöglichen, letzteres ist aber die deutlich schwierigere Challenge. Ich bin in vielen Dingen so perfektionistisch, dass ich es höchstselbst bin, die sich ganze Straßensperren in den Weg baut. Oft will ich zu viel, zu schnell und am Wochenende ist mir mal aufgefallen, wie kacke die Augenringe aussehen, die derzeit mein Gesicht zieren. Ich neige dazu, mir selbst zu wenig Ruhepausen zuzugestehen, weil ich immer das Gefühl habe, dass es noch etwas zu erledigen gibt, sei es nun für den Job oder um „schneller“ mit Ellie voranzukommen, oder oder oder.

immer wieder sonntags - Geträumt|Geträumt| Ich habe geträumt, dass ich unbedingt ein Haustier anschaffen wollte, wegen meiner Allergien aber kein Hund in Frage kommt. Eine Katze stand gar nicht zur Diskussion, vermutlich weil weder der Liebste noch ich zu den berühmten Katzenmenschen gehören.

Auf jeden Fall hatten wir im Traum dann ein teacup pig, also ein kleines Schweinchen, das bei uns eingezogen ist. Es war sooo süß und super klug und hach. Es durfte sogar im Bett schlafen, weil es so „sauber“ war und es hat sich riesig darüber gefreut. Jetzt möchte ich so ein kleines Schweinchen, buhuhu.

immer wieder sonntags - Gekauft|Gekauft| Zwei neue T-Shirts von New Yorker. Die „normalen“ Sachen gefallen mir von dort fast nie, aber die Standardshirts mit lustigen Prints ziehe ich gerne zum Schlafen an. Superbequem und halten ewig bei mir.

immer wieder sonntags - Geklickt|Geklickt| Diese Woche habe ich ausnahmsweise mal keinen geistreichen Artikel zum Verlinken, aber dafür etwas lustiges aus der Welt der Nerds.

Wer sich ein bisschen für Internetkram interessiert, freut sich bestimmt über die http status dogs.

immer wieder sonntags - Spruch der Woche|Spruch der Woche| Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr, über das zu klagen, was er nicht hat. (Ernst Ferstl)


Das war mein Wochenrückblick der 06. Kalenderwoche 2017!

Werde Teil der immer wieder sonntags Link Party!

immer wieder sonntags

Du verbloggst selbst jede Woche den immer wieder sonntags Rückblick?
Dann werde Teil der Link Party! 

Schnapp dir den Banner, baue ihn in deinen Wochenrückblick Beitrag ein und trage den Link zu deinem dieswöchigen Post, bis spätestens Mittwoch, in die Liste ein!

Halt! Stop! Sind Link Partys nicht schädlich für meinen Blog?
Viele von euch wissen wahrscheinlich schon längst, dass Google sogenannte Linktausch-Aktionen negativ bewertet und eure Seite dadurch abgestraft werden kann. Das kann hier nicht passieren!

Bei der Nutzung der Inlinkz-Linkliste werden alle Verlinkungen auf nofollow gesetzt, so dass ihr euch keine Sorgen um Google machen braucht.
Inlinkz widgets automatically use „no follow“ links which is great for link parties and linking to other people’s content so that you are not penalized by Google (Voller Kommentar der Inlinkz ProgrammiererInLinkz FAQ zu dem Thema). 

*Partner-Link
Bildquellen: Business vector designed by Freepik

Gefällt dir mein Artikel? NahGoodPretty goodLike itLove it! (No Ratings Yet)
Loading...

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.