REWE scheint erkannt zu haben, dass es im Marktsegment der Intoleranten doch einiges zu holen gibt.

Mitte April – also jetzt – schickt REWE eine eigene und neue Produktlinie an den Start:
REWE „frei von“

In den nächsten Wochen sollen wohl insgesamt über 30 verschiedene Produkte ihren Weg in die Regale von über 3.000 REWE Märkten finden: allesamt gluten- bzw. laktosefrei.
Einen kurzen Überblick findet man bereits auf der REWE Webseite.
Ich bin gespannt, wie zügig die Auswahl tatsächlich in die Märkte kommen wird, ist ja immer so eine Sache.

Die Informationen bezüglich der Inhaltsstoffe sind auf der Infoseite ein wenig spärlich gesät – schwer zu sagen, ob nun in den Produkten einfach nicht „mehr drin“ ist oder ob hier (noch?) keine genauen Zutatenlisten im Web veröffentlicht wurden.
Gerade das ist doch der Punkt, der für jeden Intoleranten und/oder Allergiker von größter Bedeutung ist.

Also heißt es wieder einmal:
Im Supermarkt gründliches Zutatenlisten Studieren.
Denn:
Soweit ich es auf den ersten Blick anhand der Webseite beurteilen kann, sind nicht alle Produkte gleichzeitig gluten- und laktosefrei, sondern „nur“ sowohl als auch.
Man möge mich korrigieren, falls ich irre :)

Nichtsdestotrotz ist es eine gute Idee, eine solche eigene Produktlinie auf den Markt zu werfen – schließlich haben viele andere Märkte bereits damit begonnen und vorgemacht, dass man z.B. laktosefreie Milch nicht nur von den großen Herstellern anbieten muss.
Es wird also Zeit, dass REWE nachzieht und die ganze Geschichte ordentlich promoted.
Eine „Bio“ Produktreihe von REWE gibt es bereits seit Langem, aus deren Sortiment man auch einige gluten- bzw. laktosefreie Lebensmittel finden kann/konnte.
Allerdings ist beispielsweise der glutenfreie Zwieback kürzlich aus der „Bio“ Produktpalette geflogen – sehr zum Leidwesen aller, die wissen, wie schwierig es ist, so etwas glutenfrei zu bekommen.
Vielleicht/Hoffentlich erlebt der Zwieback mit der „frei von“ Produktlinie ein Revival.
Wäre jedenfalls super – damit kann man ordentliche „Semmelbrösel“ zum Panieren schreddern ;)

Die „frei von“ H-Milch habe ich bereits im örtlichen REWE gefunden und probiert – einwandfrei :)
Der Milch wird zusätzlich Laktase hinzugefügt, wie man es bereits von einigen Joghurts kennt.

Auf die weitere Entwicklung dieser Strategie bei REWE bin ich echt gespannt!
Zumal das Ganze auch mit fairen Preisen beworben wird – wäre für Intolerante/Allergiker endlich mal eine Wohltat für den Geldbeutel, sollte sich das langfristig bewahrheiten.
Für alle, die auf der REWE Seite nachlesen wollen: klick



Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.