Ihr Lieben,
heute präsentiere ich euch den nächsten Leserbeitrag auf meinem Blog!

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch
Eure


Du möchtest auch einen Leserbeitrag veröffentlichen?
Dann schau hier vorbei!

[stextbox id=“custom“]

Leserbeitrag
von Aska, Blog: Askas laktosefreie Rezepte


Ich freu mich sehr euch heute einen kleinen Leserbeitrag schreiben zu können.
Wer ich bin?
Gestatten: Aska, laktoseintolerant und geschmacksverstärkerunträglich
seit einiger Zeit.

Leider liebe ich Frischkäse über alles, doch die Auswahl ist wirklich sehr bescheiden. Frischkäse pur oder Frischkäse Kräuter.
Also habe ich angefangen zu experimentieren und den puren Frischkäse zu pimpen.

Heute bringe ich euch das Rezept für Paprika-Tomaten-Frischkäse vorbei.



Zutaten:
200 gr laktosefreier Frischkäse
2 bis 2 ½ EL Ajvar (mild oder scharf, auf die Zutaten achten das keine Geschmacksverstärker enthalten sind.)
4 Scheiben Tomaten

Den Frischkäse in eine verschließbare Schüssel geben. Die Tomatenscheiben (ich nehme hier die Fleischigen von außen, wo keine Kerne sind) in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Ajvar zum Frischkäse geben. Kräftig umrühren (geht am besten mit dem Handrührgerät, aber aufpassen das ihr ihn nicht verflüssigt, maximal 1 Minute auf geringer Stufe) und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Der Käse hält sich mindestens 4 bis 5 Tage in einem luftdicht verschließbaren Gefäß. Danach war er bei mir alle.

Die Fantasie kennt hier übrigens keine Grenzen. Fast alles, was es für nicht-intolerante auch gibt, kann man sich mit ein paar wenigen Handgriffen selber zusammenmischen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Frischkäse pimpen.

Liebe Grüße
Eure Aska von Askas laktosefreie Rezepte[/stextbox]
Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.