Durch die Hessenschau aufmerksam geworden, stand ein kleiner Ausflug in den Odenwald an, zum „Gasthaus zur Schmelz“.

Für die, die eine nicht allzu weite Anreise auf sich nehmen müssen, ist der Odenwald für einen Tagesausflug wirklich zu empfehlen. Landschaftlich sehr idyllisch :)







Im Fernsehbeitrag wurde das Lokal „Gasthaus Zur Schmelz“ kurz vorgestellt und vor allem erwähnt, dass man dort unter anderem gluten- und laktosefrei speisen kann.
Eine Webseite gibt’s auch, wer Lust hat, kann hier einfach mal vorbeischauen.

Die ersten Impressionen nach der Ankunft habe ich natürlich mit der Kamera festgehalten:





Auf der Speisekarte sind gluten- und laktosefreie Gerichte gekennzeichnet, so dass man gleich eine Übersicht hat, was man bedenkenlos bestellen kann und was nicht.
Verzeiht das verwackelte Bild, ab und zu macht die Handykamera einfach nicht, was sie soll ;)



Nicht nur die Karte ist vernünftig gekennzeichnet, sondern auch Nachfragen werden freundlich und kompetent beantwortet. Jeder, der sich an Intoleranzen erfreut, weiß, dass es ein gutes Gefühl ist, wenn man nachfragen kann und vernünftige Antworten erhält.
Kommen wir zum wichtigsten Teil:
Das Essen!

Die Inhaber beschreiben ihre Küche selbst als „gut bürgerlich“ – ich würde sagen, dass diese Einschätzung sehr realitätsnah ist :)
Die Auswahl der Gerichte auf der Karte ist übersichtlich, aber jeder, der des öfteren Kochsendungen verfolgt (oder anderweitig Gastronomiekenntnisse hat), weiß, dass eine kleinere Speisenauswahl meist davon zeugt, dass die Gerichte qualitativ besser sind.
Meine Wahl fiel auf das Schnitzel mit Champignons (und Pommes) und zum Nachtisch gabs ein hausgemachtes Erdbeerparfait.
Alles laktose- und glutenfrei. Yummy!





Hat alles in allem sehr gut geschmeckt, die Portionen mehr als sättigend und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Wenn man dort in der Nähe ist oder keine weite Anfahrt hat, lohnt sich ein Besuch in jedem Fall.

Um die Ecke liegt Michelstadt – ebenfalls einen Abstecher wert, wenn man schon in der Gegend ist.







Vor allen Dingen:
Wenn man Michelstadt besucht, sollte man in jedem Fall beim Café Siefert vorbeischauen.
Bernd Siefert ist einer der erfolgreichsten deutschen Konditoren und hat den Weltmeistertitel unter den Konditoren abgeräumt.



Allein beim Anblick der Auslage läuft einem das Wasser im Mund zusammen, Laktose hin oder her :D





Ich konnte nicht wiederstehen und musste einfach ein paar Pralinen mit nach Hause nehmen. Sogar ohne Lactrase Tabletten habe ich diese kleine Sünde problemlos vertragen, was auf jeden Fall für die Qualität der verarbeiteten Produkte spricht.





Alles in allem:
Ein super Tag :D

Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.