Game of Thrones Winds of Winter

Game of Thrones: Staffel 6, Episode 10 „The Winds of Winter“ – Daenerys (Emilia Clarke) und Tyrion (Peter Dinklage) in “Game of Thrones”. 

Oh wow, oh wow. Was für ein  Finale!

Wie lange haben wir auf diese Folge gewartet? Gefühlt haben die letzten sechs Staffeln auf genau diese Ausgangsposition hingearbeitet, damit es zum finalsten Showdown der Showdowns kommen kann.
Viele lose Enden wurden zu einer Story verknüpft und ich allen Zuschauern, die da draußen das Netz vollheulen, dass die Show nicht mehr überraschen kann und zu viele Antworten liefert, sagen: Hey, Leute! Die komplette Story bewegt sich auf ihr Ende zu! Es ist vollkommen normal, dass irgendwann die Zeit gekommen ist, an der die Rätsel gelöst werden, statt nur weiterhin neue Fragen aufzutürmen. Schließlich hoffen wir trotz allem doch auf ein Ende, das wir gut finden und nachvollziehen können.

Es gibt trotz aller Antworten noch genug zu besprechen, genügend Theorien zum Abnerden, also legen wir mal los!

An dieser Stelle, wie immer, die obligatorische Spoilerwarnung an alle, die das Staffelfinale noch nicht gesehen und/oder die Bücher von George R. R. Martin* (noch nicht) gelesen haben.
Wenn ihr euch die Spannung nicht verderben wollt, solltet ihr an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Die Neugier war der Katze Tod: Vorsicht, ab hier wird’s nun wirklich detailliert.

Spoiler - hier nicht weiterlesen, wenn ihr noch nicht so weit geschaut habt

Wow! So viel habe ich hier auf dem Blog noch nie veröffentlicht, aber so ein Staffelfinale verdient einfach noch mehr Aufmerksamkeit als die anderen Folgen. Ich hoffe, ihr habt bis zum Schluss des Artikels durchgehalten und hattet Spaß am Nerd- und Theoriekram!
Winter is finally here! Und jetzt heißt es 9 Monate warten, bis es weitergeht.

*Affiliate-Link

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.