Game of Thrones - Staffel 6 - The Broken Man

Game of Thrones: Staffel 6, Episode 7 „The Broken Man“ – Bronn (Jerome Flynn) und Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) in Riverrun, Foto: Helen Sloan/HBO

Ich weiß, mit nur noch drei verbleibenden Episoden ist es reichlich spät, um mit Reviews zur aktuellen Staffel von Game of Thrones anzufangen, aber wenn wir eines in der letzten Episode gelernt haben, dann doch das: Never too late to come back.

Mir ist klar, dass noch nicht alle die neue Folge gesehen und/oder die Bücher von George R. R. Martin*
gelesen haben, daher warne ich euch an dieser Stelle vor Spoilern, die euch den Spaß an der Serie versauen werden, falls ihr noch nicht so weit seid.

Um den Rahmen an dieser Stelle nicht zu sprengen, verzichte ich auf einen Recap der Story bis hierher und steige direkt bei den Themen der siebten Episode The Broken Man ein.

Für die unverbesserlich Neugierigen: Vorsicht, ab hier wird’s nun detailliert.

Spoiler - hier nicht weiterlesen, wenn ihr noch nicht so weit geschaut habt

Hach! Es bleibt also spannend und ich freue mich schon so richtig auf die nächste Episode! Hoffentlich geht die Story weiter voran und wir erleben nicht eine erneute Hängepartie wie letzte Woche.
Nur noch drei Folgen und dann wieder ein quälendes Jahr, bis es weitergeht. Oh man!

*Affiliate-Link

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.