Kartoffel-Zucchini Puffer mit Räucherlachs

Auch wenn es Petrus momentan gut mit uns meint und uns frühlingshafte Temperaturen beschert – die kalte Jahreszeit kommt!
Passend zur herbstlichen und/oder winterlichen Zeit habe ich ein Rezept für euch, das so easypeasy zuzubereiten ist, dass ihr nie wieder fertige Kartoffelpuffer essen wollt!

Kartoffel-Zucchini Puffer

Ich mag an dem Rezept ganz besonders, …

… dass es mit ganz wenigen Zutaten auskommt und die Kartoffel-Zucchini Puffer eine Beilage sind, die zu vielen Gerichten passt.
Man kann die Puffer zu Geschnetzeltem reichen, zu einer tollen Pilzpfanne, einem vegetarischen Gemüseauflauf oder aber man isst sie ganz einfach pur.

Wer nicht ganz so minimalistisch ist, aber dennoch auf schlichte Eleganz steht, kann sich bestimmt an der Kombination erfreuen, die ich für meinen Teller ausgewählt habe:
Kartoffel-Zucchini Puffer mit Räucherlachs!

Kartoffel-Zucchini Puffer mit Räucherlachs

Um diese leckere Kartoffelschweinerei nachzubauen braucht ihr nur zwei Dinge: Kartoffeln und Zucchini. So einfach? So einfach! Und natürlich eure Beilage/euer Topping nach Wunsch :)

Zutaten
500 Gramm Kartoffeln
1 große Zucchini
Räucherlachs

Zubereitung

1. Zucchini schälen und mit einer Gemüsereibe zu feinen Raspeln verarbeiten.

2. Kartoffeln schälen und ungekocht ebenfalls raspeln.

3. Alles in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, aus der Raspelmasse die Menge für die gewünschte Puffergröße abnehmen, die Flüssigkeit vorsichtig herausdrücken und in die Pfanne setzen. Mit einer Gabel oder einem Pfannenwender in Pufferform drücken.

 Tipp:  Da Die Kartoffel-Zucchini Masse Wasser zieht, ist es wichtig den Puffer-to-be ein bisschen auszudrücken, da das erhitzte Öl ansonsten schnell spritzen kann.

5. Die Hitze herunterfahren und den Kartoffel-Zucchini Puffer so lange braten, bis er goldgelb ist. Je nach Herd dauert das ca. 6-8 Minuten. Dann vorsichtig wenden und von der anderen Seite ebenfalls goldgelb braten.

6. Die fertigen Puffer zum Entfetten kurz auf einem Küchenkrepp ablegen.

Nun nur noch mit Räucherlachs garnieren und genießen!

 Anmerkung : Die Kartoffel-Zucchini Puffer halten ohne Mehl, Stärke oder Eier zusammen! Wichtig ist hierbei, dass ihr den Puffer nicht zu früh wendet. Achtet außerdem immer auf ausreichend Fett in der Pfanne, damit nichts ankleben kann.

Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.