Tortellini glutenfrei und laktosefrei von bofrost*free

bofrost*free hat mich gefragt, ob ich ein paar Produkte verkosten und euch davon berichten möchte – die Wahl ist auf gluten- und laktosefreie Tortellini, Pizzaböden und Kaiserschmarrn gefallen*.

Wie ihr am Bild unschwer erkennen könnt, startet meine Review Reihe heute mit der Pasta:glutenfreie und laktosefreie Tortellini mit Ricotta-Spinat Füllung!

Das letzte Mal, das ich „fertige“ Tortellini gegessen habe, liegt jetzt bald 5 Jahre zurück, seit September 2010 ernähre ich mich wegen meiner Allergien weizenfrei. Ein, zwei Mal gab es noch ein Intermezzo mit Dinkel Tortellini, aber das änderte sich dann ab Januar 2014 auch und schließlich gab es nur noch die Option die leckere Pasta selbst herzustellen oder zu verzichten.

Heute geht es weder um’s selbst herstellen, noch um’s Verzichten, sondern um die Tortellini mit Spinat und Ricotta von bofrost*free.

Vorab kann ich euch schon einmal verraten, dass ich sehr positiv überrascht war und ich verrate euch gleich auch wieso.

Was ist drin?

Doch zuerst interessiert euch sicher die Zutatenliste, denn die Tortellini sind glutenfrei und laktosefrei.

Zutaten:
Wasser, Spinat 18%, Molkeneiweißkäse (Ricotta) (laktosefrei**) 12%, Tapiokastärke, Reismehl, Raclette-Käse 5% (laktosefrei**), Zwiebeln, Paniermehl (Reismehl, Salz, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren)), Maismehl, Eipulver, Hühnerei-Eiweißpulver, Speisesalz, Verdickungsmittel (Guarkernmehl), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Rapsöl, Knoblauch, Gewürze (Pfeffer, Muskat).

Die Zubereitung

Wie man es von tiefgekühlten Gerichten kennt, gibt es die Auswahlmöglichkeit sie entweder in der Mikrowelle zuzubereiten oder im Kochtopf.
Ich habe mich für letzteres entschieden, bzw. habe eine Pfanne verwendet, um die Tortellini nach dem Garen gleich in Soße schwenken zu können.
Einfach Wasser zum Kochen bringen, etwas salzen und die Pasta für ca. 4 Minuten bei geringerer Hitze gar ziehen lassen.

Tortellini bofrost*free glutenfrei und laktosefrei im kochenden Wasser

Mein Fazit

Die Zubereitung der gluten- und laktosefreien Tortellini ist kinderleicht und geht super schnell. Ein sehr großer Pluspunkt, wenn ihr mich fragt, denn: Wie oft muss es mittags fix gehen? Sofern ein Tiefkühler vorhanden ist, eignet sich das Pastagericht zum Beispiel hervorragend für’s Büro. Wasser aufkochen, Pasta rein, fertig.

Die Konsistenz der Nudeln ist der Hammer und die positive Überraschung, die ich bereits erwähnte.
Ich habe vor längerer Zeit einmal Pasta von bofrost*free getestet und war damals von der Konsistenz nicht besonders angetan gewesen.
Aber die Tortellini sind anders: Nach den 4 Minuten Garzeit waren sie wunderbar bissfest und nicht einmal die Ränder sind labberig geworden, was mir beispielsweise bei selbstgemachten Ravioli gerne passiert.
Mir ist aufgefallen, dass sich die Zusammenstellung des Pasta Teiges deutlich verändert hat im Vergleich zum zurückliegenden Review. Vermutlich liegt hier auch das Geheimnis begraben, warum die Konsistenz der Tortellini einem glutenhaltigen Gericht in keinster Weise nachsteht.

Die Füllung der Pasta ist ein Träumchen.
Ich hatte ein bisschen Bedenken, dass der Ricotta Käse dominant hervorschmecken könnte, wie es bei der Kombination mit Spinat oft der Fall ist, aber auch hier bin ich angenehm überrascht worden.
Die Balance zwischen Spinat und Ricotta ist sehr gelungen, die Würze ist weder zu laff, noch zu penetrant.
Auch hier erfüllt die Konsistenz all meine Erwartungen: weich, aber nicht matschig, fein aber nicht zu unkenntlichem Brei püriert.
Chapeau.

glutenfreie Tortellini mit Ricotta Spinatfüllung von bofrost*free glutenfreie Tortellini mit Ricotta Spinatfüllung von bofrost*free

Man könnte die Tortellini auch ohne Soße essen, so lecker sind sie.
Ich habe mich dazu entschieden, trotzdem ein „schnelles Sößchen“ zu zaubern und habe die Pasta in laktosefreier Sahne geschwenkt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und ein wenig Schnittlauch dazu gegeben.
Zum Reinsetzen – wobei sie dafür viel zu schade ist. Also: Zum Aufessen!

Aus meiner Sicht bleiben nur noch zwei Fragen offen:
„Warum heißt das Produkt nicht Ravioli?“ und „Wann kommt die klassische Tortellini Variante mit Fleischfüllung?“


*Alle Produkte wurden für die Review Reihe von der Firma bofrost gestellt.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.