LoeffelbiskuitIch bin glücklich!
Wie ewig habe ich schon kein Tiramisu mehr gegessen!
Ich weiß nicht, wie viele Varianten ich schon nachgebaut habe, die der Sache zwar recht nahe kamen, aber es ist einfach nicht das Gleiche. Ihr kennt das.

Aber damit ist nun Schluss! Denn ich habe beim Einkaufen zufällig entdeckt, dass es nun glutenfreie Löffelbiskuits von Schär gibt.

Savoiardi heißen die leckeren Teile und zugegebenermaßen verbiegt man sich an dem italienischen Namen ein wenig die Sprachmuskulatur ;)

Für Veganer oder Ei-Allergiker ist dieses Produkt leider nicht geeignet, aber alle anderen werden sich ein Loch in den Bauch freuen. Es ist weder Gluten, noch Laktose, noch Milch oder Hefe enthalten. Mega YAY!

savoiardi

Zutaten: Eier 30%, Maisstärke, Zucker, Reismehl, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Salz, Backtriebmittel: Ammoniumhydrogencarbonat, natürliche Aromen.

Geschmacklich sind die Löffelbiskuit der Hammer. Ich hatte das Gebäck als spröde und ziemlich trocken in Erinnerung und als etwas, das immer mehr im Mund wird anstatt weniger.
Bei diesen hier gibt es keinerlei Grund zum Meckern, die Konsistenz ist toll. Knusprig, aber nicht staubtrocken und auch der Geschmack ist wirklich gelungen. Ich war selten so begeistert von einem neuen Produkt am Markt in der letzten Zeit.

Tiramisu_nah

glutenfreies Tiramisu
Foto: Laura Meyer

Selbstverständlich habe ich sofort Tiramisu gemacht ;)

Ich hoffe, dass sich dieses Produkt am deutschen Markt hält, weil es gerade für Nachtische extrem praktisch ist. Mal ganz abgesehen davon, dass es auch einfach lecker ist, die Dinger „ohne alles“ zu essen ;)
Ansonsten sind die aktuellen Waren bis 2016 haltbar – falls ich erfahren sollte, dass das Produkt aus den Regalen verschwinden sollte, dann werde ich mich großzügig eindecken. Jawohl.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.