Ihr Lieben,

das neue Jahr hat mit viel Arbeit angefangen, aber sich darüber zu beklagen wäre töricht, nicht wahr ;)
Entschuldigt, wenn ich eure E-Mail noch nicht beantwortet habe, ich werde mich morgen ransetzen, versprochen.

Wie dem auch sei, es scheint mir, dass es sich bei mir einbürgert, dass sich zum Jahreswechsel auch meine Allergien und Unverträglichkeiten denken „Es wird mal wieder Zeit für etwas Neues“.
In letzter Zeit habe ich an mir beobachtet, dass ich auf einige Lebensmittel reagiere, die ich vorher gut vertragen habe. Plötzlich machen mir Sojaprodukte Probleme, genauso wie Erdnüsse, Bananen oder geräucherter Schinken…
Der „versierte“ Allergiker wird nun schon erkennen: Aha! Könnte Histamin sein! Daran teste ich mich momentan und werde in jedem Fall berichten, ob es beim Meiden von Histamin anders aussieht.

So viel zum „persönlichen Status“, eigentlich wollte ich euch etwas anderes erzählen ;)
Ich habe beim Stöbern im Supermarkt neue Produkte von „Rewe frei von“ entdeckt:
glutenfreie Softwaffeln, glutenfreie Mini Brownies und Mini Muffins.

Brownies_freivon

Foto: Laura Meyer

Zu den Mini Muffins und Brownies habe ich momentan keine Zutatenliste parat, da keines von beidem im Einkaufswagen gelandet ist. Ich habe das Internet gefühlt leer-gesucht, aber bin nicht fündig geworden. Ich trage die Zutatenlisten nach, sobald ich die Produkte noch einmal in den Fingern hatte.

Bei den glutenfreien Softwaffeln sieht es anders aus. Da konnte ich eine Zutatenliste im Netz finden.

 

 

 

 

 

Waffeln_freivon

Foto: Laura Meyer

Zutaten:
Zucker, glutenfreie Weizenstärke, pasteurisiertes Vollei*, pflanzliche Margarine (Palmöl, Wasser, Rapsöl, pflanzliche Fette ganz gehärtet (Palmöl), Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Lecithin), Speisesalz, Aroma, Säuerungsmittel Citronensäure, Farbstoff Beta-Carotin), Wasser, Süßlupinenmehl, Maisstärke (fermentiert), Magermilchpulver, Süßmolkepulver, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Speisesalz, natürliches Vanillearoma, Emulgator Sojalecithin, Konservierungsstoff Calciumpropionat.

*aus Bodenhaltung

Auch die Waffeln sind nicht in meinem Einkaufskorb gelandet, da ich glutenfreie Weizenstärke überhaupt nicht vertrage. Womöglich liegt es bei mir daran, dass ich allergisch auf Weizen reagiere, aber ich habe schon von vielen Zöliakie Patienten gehört, dass ihnen glutenfreie Weizenstärke ebenfalls nicht bekommt.
Auch wenn der Glutengehalt unter dem Schwellenwert liegt und man diese Produkte als glutenfrei bezeichnen darf, verstehe ich nach wie vor nicht, warum die Hersteller darauf zurückgreifen. Vielleicht lässt sich auf diesem Wege einfacher eine bessere Konsistenz erzielen, aber notwendig ist es nicht. In Irland war die Auswahl an glutenfreien Produkten deutlich vielfältiger und glutenfreie Weizenstärke habe ich dort nirgends gesehen – bei gleicher oder besserer Qualität.

Mal schauen, ob ich demnächst die Brownies oder Muffins teste – die Waffeln fallen für mich jedenfalls aus.
Hat schon jemand probiert?

Nachtrag:
Ich habe im Supermarkt nochmal Bilder von den Zutatenlisten gemacht und kann euch nun die Info zu den Muffins und Brownies nachreichen. Here we go.

glutenfreie Mini Muffins

Zutaten:
Rapsöl, Zucker, Wasser, Kartoffelstärke, Maisstärke, Schokoladenstückchen 6% (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Sojalecithine), Feuchthaltemittel Glycerin, Volleipulver*, Magermilchpulver, modifizierte Stärke, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Inulin, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Molkenerzeugnis, natürliches Vanillearoma, Konservierungsstoff Kaliumsorbat, Stabilisator Xanthan, Säureregulator Citronensäure, Speisesalz.

*Eier aus Bodenhaltung

 

glutenfreie Mini Brownies

Zutaten:
Zucker, Rapsöl, Wasser, Kartoffelstärke, Maisstärke, fettarmes Kakaopulver 5%, Schokostückchen 5% (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Sojalecithine), Feuchthaltemittel Glycerin, Glukosesirup, Volleipulver*, Magermilchpulver, modifizierte Stärke, Inulin, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Backtriebmittel (Diphosphatem Natriumcarbonate), Molkenerzeugnis, Konservierungsstoff Kaliumsorbat, Stabilisator Xanthan, Säureregulator Citronensäure, Speisesalz.

*Eier aus Bodenhaltung

Liest sich ein bisschen wie eine Anleitung eines Chemiebaukastens. Aber das sind just my 2 cents, also keine generelle Kritik am Produkt. Von „normalen“ Lebensmitteln erwarte ich schon ja gar nichts mehr – egal welchen Joghurt oder was auch immer man in die Hand nimmt, es ist alles voll mit Zusatzstoffen, Milchpulver und soweiter.
Aber an Allergikerprodukte habe ich dann doch andere Ansprüche – zumal man auch deutlich mehr zahlt.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.