Ihr Lieben,

die Spargelsaison ist in vollem Gange und auch bei uns zu Hause essen wir in dieser Phase das Gemüse in allen möglichen Variationen: gekocht, gebraten, mit Schinken, ohne Schinken, als Quiche, auf der Pizza, überbacken, … die Liste ist lang :)
In einem Punkt sind sich aber fast alle einig: Wenigstens einmal muss man den Spargel mit Sauce Hollandaise gegessen haben!
Deswegen habe ich heute ein schnelles Rezept für die einfachste Hollandaise der Welt für euch.
Absolut gelingsicher und ratzfatz gemacht, pinky promise.
Dieses Rezept ist nicht vegan, aber ich bemühe mich, demnächst auch mal wieder vegane Rezepte zu posten :)

Wir haben kürzlich eine schnelle Spargelpizza gemacht und anstatt Käse* oben drauf einfach kurz vor dem Servieren von der superleckeren Hollandaise aufgetragen. Wahnsinn! Klingt vielleicht im ersten Moment ungewöhnlich, aber schmeckt wirklich mega! Für den glutenfreien Pizzateig haben wir die Fertigmischung von Bauckhof genommen, für den Belag ca. 500 Gramm frischen Spargel.

*Ich darf momentan ja noch nicht, bzw. muss mich langsam an den Verzehr von Allergenen herantasten.

Zutaten
2 Eigelb
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 EL (Soja) Joghurt
1 TL Zucker
150 Gramm (Soja) Margarine
Salz & Pfeffer

Zubereitung

 Wichtig:  Bei dieser Zubereitungsart der Hollandaise sparen wir uns den ganzen Heckmeck mit Wasserbad und aufpassen, dass die Eier nicht stocken und soweiter und sofort.
Daher ist es wichtig, dass ihr die Soße erst kurz vor dem Servieren zubereitet, da sie nicht mehr erhitzt wird!
Die Soße ist durch die zerlassene Margarine warm genug und auf dem heißen Spargel/Pizza/Gericht ist die Temperatur genau richtig.

1. Die Butter/Margarine in einem Topf bei geringer Hitze zerlassen.
2. Zwei Eier trennen und die Eigelbe in ein hohes Gefäß geben. Zitronensaft, Senf, Joghurt und Zucker hinzugeben.
3. Mit einem Pürierstab das Eigelb und die anderen Zutaten miteinander verquirlen, bis eine sämige und homogene Soße entsteht.
4. Sobald die Margarine zerlassen ist, unter weiterem Pürieren langsam hinzugeben und zur Hollandaise aufpürieren. Bearbeitet die Soße einfach so lange mit dem Pürierstab, bis die Konsistenz cremig dickflüssig wird.
5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig! Nun nur noch die fertige Soße auf das Gericht geben und schlemmen :)
 Vorsicht:  Die Hollandaise kann man nicht noch einmal aufwärmen, da sie dann gerinnt!

spargelpizza

Viel Spaß beim Nachkochen!

Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.