Vitanu_NoodlesIhr Lieben,

ich musste leider ein paar Tage lang eine Zwangspause einlegen, da mich ein Magen-Darm-Infekt böse erwischt hatte. Die letzten Jahre ist dieser Kelch zum Glück an mir vorübergegangen, aber dieses Mal gab es kein Entrinnen: Fast alle um mich herum hatten es und so lag ich dann ebenfalls schneller flach, als ich „oh shit“ sagen konnte. Inzwischen geht’s aber wieder ziemlich gut, also bin ich ab sofort wieder für euch da!

Ich hatte kürzlich das Vergnügen, die glutenfreien und laktosefreien Vitanu Nudeln zu testen und möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten :)

Außerdem habe ich noch zwei Packungen übrig, die ich unter euch verlosen darf – ist das nicht großartig?

Was sind Vitanu Nudeln überhaupt?

Das habe ich mich auch gefragt, weil ich zuvor noch nie davon gehört hatte.
Auf der Herstellerseite bekommt man zunächst einmal einen groben Überblickt, der folgende Attribute in den Vordergrund stellt:

☆ Vollkommen kohlenhydrat-, fett-, zucker-und glutenfrei
☆ Nur 12 kcal pro 100 g
☆ Sehr ballaststoffreich
☆ Sorgt für ein bis zu 4 Stunden anhaltendes Sättigungsgefühl
☆ Wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus
☆ Unterstützt das Abnehmen ohne strenge Diät
☆ Geeignet für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit

Vor allen Dingen der erste und letzte Punkt sind mir natürlich besonders aufgefallen. Klar, wer nun gerade auf Diät ist, der wird bei 12 kcal auf 100 Gramm total begeistert jubeln, aber für mich spielt es momentan überhaupt keine Rolle, Gewicht zu verlieren. Die Ernährungsumstellung auf gluten- und milchfrei ist momentan challenge genug, aber da kann ich nur für mich sprechen.
Es gibt auf der Herstellerseite auch noch einen genaueren Abschnitt zum Thema „Was sind Vitanu Nudeln?“. Wer mag kann ja einfach mal reinschauen und sich auf der vitanu Webseite hineinlesen.
Vitanu_Noodles Vitanu_Reis

Woraus bestehen Vitanu Nudeln?

Hergestellt werden die Nudeln aus einer Faser der Wurzel der Konjakpflanze.
Dabei handelt es sich um die Knolle der Teufelszunge (Amorphophallus konjac, Syn.: A. rivieri).
Bestimmt kennen viele von euch die Vitanu Nudeln aus einem anderen Zusammenhang, nämlich vom Essen beim Asiaten.Es gibt in der japanischen Küche die Shirtaki-Nudeln, die aus Konjakmehl hergestellt werden.
Vitanu_Noodles_02 Vitanu_Reis_02

Was kann man mit den Nudeln machen?

Nachdem man die Nudeln mit warmem Wasser abgewaschen hat (ich habe sie dafür in ein feines Sieb gegeben), kann man eigentlich alles damit kochen, was man sich vorstellen kann. Wundert euch nicht: Vor dem Abwaschen haben die Nudeln einen leicht fischigen Geruch, was aber normal ist. Und nein, es ist kein Fisch, sondern der Geruch erinnert einfach nur daran ;)

Ich habe mich für eine asiatische Variante entschieden, um die Nudeln zu probieren. Weil es mir für zwei Personen etwas wenig vorkam (vielleicht sind wir auch einfach nur verfressen), habe ich zusätzlich noch eine Packung Vitanu Reis dazugegeben.
Das Gericht ist ganz einfach nachzumachen:
Hühnchenfleisch kleinschneiden und in der Pfanne anbraten. Dazu 1-2 Paprika würfeln und hinzugeben. Mit (Soja)Sahne und Sojasoße ablöschen und ganz zum Schluß die Vitanu Nudeln hinzugeben. Laut Verpackung muss man die Nudeln nur noch 2 Minuten erwärmen. Ich empfand die Konsistenz nach 2 Minuten Garzeit noch als deutlich zu fest und habe das Gericht erst nach ca. 8 Minuten vom Herd genommen. Das war nur mein persönliches Empfinden, es kann also gut sein, dass euch die Nudeln nach 2 Minuten schon weich genug sind. Da hilft nur eines: Probieren :)

Alles in allem haben die Nudeln keinen eigenen Geschmack und profitieren von dem jeweiligen Gericht, in dem sie zubereitet werden.
Die Konsistenz ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, man darf eben nicht von „Nudeln“ oder „Reis“ im herkömmlichen Sinne ausgehen, auch wenn es der Name des Produktes suggeriert. Die Vitanu Produkte sind deutlich fester, als Reis oder Nudeln, aber geschmacklich ist es wirklich lecker. Man sollte sich von der Vorstellung einfach wirklich an den japanischen Nudeln orientieren, dann liegt man da schon ziemlich richtig. In jedem Fall ist es eine schöne Alternative, wenn man glutenfrei kochen muss.
Vitanu_Gericht

Und weil ich noch zwei Packungen der Vitanu Nudeln hier habe, möchte ich zweien von euch eine Freude machen und diese verlosen :) Einfach im Rafflecopter Tool eintragen und am 23.02.2014 werde ich zwei Gewinner/innen auslosen.

PS: Im Rafflecopter steht noch die Frage nach euren Vorsätzen für 2014 – habe ich vergessen zu editieren :D Aber dabei können wir es trotzdem belassen, es interessiert mich immer noch und das Jahr ist ja noch jung :)

 

 

 

 

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, meine Meinungsbildung bleibt davon unberührt.
Der Text spiegelt meine persönlichen Erfahrungswerte wider und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.