Ihr Lieben,

es ist nun schon wieder ein paar Tage her, aber ich durfte Ende letzten Jahres an der „Frühstückswichtel Aktion“ von Schär teilnehmen, zu der ein paar Blogger eingeladen wurden.
Bei der ganzen Aktion ging es dem Team von Schär darum zu zeigen, dass man auch gluten- und laktosefrei richtig lecker frühstücken kann.

Eine ganze Woche lang (also fünf Tage) kam jeden Morgen ein Päckchen mit leckeren Frühstückssachen bei mir an und ich bin wirklich begeistert. Einige Produkte habe ich inzwischen auch schon nachgekauft, dazu komme ich gleich.
Ich zeige euch einfach mal, was an Frühstücksauswahl alles präsentiert wurde und achja: Wundert euch nicht, es waren fünf Tage, sind aber nur vier Fotos. Am ersten Tag habe ich den Paketzusteller nämlich verpasst und so kamen am zweiten Tag gleich zwei Frühstückspakete bei mir an :)

Schaer03

Hier haben wir folgende Leckereien:
Das Landbrot, einen Cereal Bar (Müsliriegel) und Fette Biscottate Cereali.
Desweiteren waren süße, kleine Fruchtmarmeladen im Päckchen, sowie zweimal Schokoladenaufstrich.
Außerdem war jeden Tag ein kleines Schreiben mit Informationen beigelegt. Der Kaffee gehört nicht dazu, der kommt aus meiner Kaffeemaschine ;)

Das Landbrot finde ich sehr lecker, vor allen Dingen mit dem süßen Belag gefällt mir das Brot richtig gut. Für alle, die es herzhaft mögen, finde ich es ein wenig zu süß – mit Wurst hat es mir zwar auch geschmeckt, aber dennoch kein Vergleich zum Süßen Brotaufstrich. Ich kenne ganz viele Leute, die morgens sowieso keine Wurst sehen oder riechen können, von daher ist das Landbrot zum Frühstück optimal. Schmeckt sogar ohne Auftoasten!
Nachgekauft: Ja.

Hinter dem etwas exotisch anmutenden Namen „Fette Biscottate Cereali“ verbirgt sich im Grunde genommen glutenfreier Zwieback :) Jetzt höre ich einige schon Aufstöhnen „Das esse ich nur, wenn ich krank bin.“ – püh! Ich liebe Zwieback und bin sehr froh, dass es diese glutenfreie Variante gibt. Ich esse Zwieback übrigens sowohl süß, als auch herzhaft belegt. Klingt komisch? Ist aber so.
Nachgekauft: Ja.

Last, but not least: Der Cereal Bar aka Müsliriegel.
Müsliriegel sind ein heikles Thema, seitdem Weizen (und mittlerweile generell Gluten, siehe mein Beitrag hier) für mich tabu ist. Ich habe früher gerne mal das Frühstück ausfallen lassen und dafür nur einen Müsliriegel gegessen. Kennt ihr noch diese leckeren No Name Teile von Aldi? Mit den Schokotropfen oben drauf? Jaaa, that’s a cereal bar. Oder vielleicht erinnern wir uns noch vage die Müsliriegel von Corny. Etwas vergleichbares habe ich bislang nicht gefunden, außer von „Eat Natural“. Allerdings mittlerweile für mich auch tabu, der Haselnüsse sei Dank. Hurra. Not.
Aber zurück zum Cereal Bar von Schär: Generell ist der Geschmack wirklich in Ordnung, mir gefällt die Konsistenz allerdings nicht so gut. Der Riegel ist mir einfach zu fest, ist aber eine sehr subjektive Empfindung.
Nachgekauft: Nein.

Schaer01

Zum glutenfreien Fruit Müsli gab es eine Packung Walnusskerne, Bananenchips & getrocknete Sauerkirschen.
Das Müsli ist wirklich der Wahnsinn! Momentan esse ich es am liebsten mit Sojamilch, die Schokoladengeschmack hat. Es soll ja Leute geben, die Rosinen im Müsli nicht ausstehen können, aber ich liebe sie! Im Fruit Müsli sind sie noch nicht ganz so hart und getrocknet, wie es manchmal im Müsli der Fall ist, sondern haben noch eine etwas weichere Konsistenz. Der Rest vom Müsli ist knackig und lecker.
Vor allen Dingen bin ich richtig glücklich, dass keine verdammten Haselnüsse enthalten sind.
Nachgekauft: Ja.

Schaer04

Zum Rustico Brot gab es extrem leckeren Breitsamer Honig.
Das Brot ist ein richtiger Volltreffer, wenn man es auftoastet. Dann kann man es entweder zum Frühstück genießen oder aber auch ein leckeres Bruschetta daraus machen, wenn man kleingehackte Tomaten und Zwiebeln darauf gibt. Beim Rustico geht es mir wie mit den meisten glutenfreien Broten: Ungetoastet schmeckt es mir nicht.
Für unterwegs oder zum Mitnehmen ist es also eher nicht mein Fall, aber wenn man daheim in der Nähe eines Toasters ist, ist es lecker. Bis jetzt habe ich es noch nicht nachgekauft, weil mir das Landbrot einfach deutlich besser gefallen hat.
Nachgekauft: Noch nicht.

Schaer02

Der krönende Abschluss der Frühstückswichtel Aktion waren die Meranetti Muffins und eine Packung Kusmi Tea.
Zu beidem kann ich euch leider keine Auskunft geben, da ich das Paket in meiner Adventsverlosung verlost habe :) Die Muffins sehen super lecker aus, leider sind Haselnüsse enthalten und somit hat sich das Thema für mich wieder einmal erledigt. Aber die Gewinnerin hat sich wahnsinnig darüber gefreut und ich hoffe, sie haben ihr geschmeckt :)

Damit sind wir am Ende des Frühstückswichtel-Berichts angelangt :) Es war eine ganz tolle Aktion und ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Schär bedanken, weil ich teilnehmen durfte (und das, obwohl bei mir so viel mehr auf der schwarzen Liste steht, als nur Gluten!). Es sind einige „Keeper“ dabei, die nun definitiv einen Platz auf meinem Einkaufszettel gefunden haben.

Liebste Grüße
Eure
Signatur

Anzeige
Written by Laura

liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht.

Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.