Ihr Lieben,

hier kommt mein versprochener Blogpost und dieses Mal habe ich einen Review für euch :)
Alnavit hat mir freundlicherweise ein ganzes Paket voll mit Weihnachtsnaschereien zur Verfügung gestellt und auch wenn ich nicht alles verkosten konnte (die Eier im Gebäck, ihr wisst schon), möchte ich euch einen kleinen Einblick gewähren.

Das Alnavit Weihnachtspaket

Die Auswahl an Weihnachtsprodukten ist wirklich toll:
Buttersterne, Gewürzspekulatius, Elisenlebkuchen, Dominosteine und Baumkuchen.
Alle Produkte sind glutenfrei, aber Vorsicht, denn das ein oder andere enthält allerdings Laktose. Aber bei Alnavit gefällt mir sehr gut, dass es sehr deutlich gekennzeichnet ist, man kann also auf der Vorderseite schnell sehen, ob es allen Kriterien entspricht, die für einen persönlich entscheidend sind.

Dominosteine, glutenfrei, laktosefrei

Alnavit_Dominosteine

Zutaten:
Apfelfruchtcremefüllung* 38 % (Rohrohrzucker*, Glukosesirup*, Apfelsaft* 25 %,
Geliermittel: Zitruspektin, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Säureregulator:
Dinatriumtartrat, Palmfett* ungehärtet), Zartbitterschokolade* 23 % (Kakaomasse*, Rohrohrzucker*, Kakaobutter*), Marzipan* 20 % (Rohrohrzucker*,
Mandeln* 25 %, Invertzuckersirup*, Glukosesirup*, Rosenwasser*), Vollkornreismehl*, Invertzuckersirup*, Maismehl*, Glukosesirup*, Honig*, Palmfett* ungehärtet, Reismehl*, Gewürze* (Zimt*, Koriander*, Nelken*, Anis*, Ingwer*, Muskat*, Piment*), Verdickungsmittel: Guarkernmehl*, Karamellzuckersirup*,
Backtriebmittel: Ammoniumhydrogencarbonat (Hirschhornsalz) und Kaliumcarbonat
(Pottasche), Meersalz, Säuerungsmittel: Zitronensäure

*Zutaten aus ökologischem Landbau

Optisch stehen die glutenfreien Dominosteine dem Original in nichts nach.
Geschmacklich sind sie wirklich lecker, aber ich war erst einmal irritiert, weil ich eine echte „Kopie“ von Dominosteinen erwartet habe.
Es schmeckt süß, vor allem ist das Apfelgelee sehr dominant. Vom Marzipan kommt da leider gar nicht mehr so viel durch und auch der Teig ist nicht ganz so intensiv im Geschmack, wie man es von den „herkömmlichen“ Dominosteinen kennt.
Die Konsistenz ist allerdings wirklich klasse.
Alles in allem finde ich das mit dem „anderen“ Geschmack überhaupt nicht schlimm, es ist ja trotzdem lecker. Aber durch die Benennung „Dominosteine“ werde die Erwartungen natürlich schon ziemlich geschürt.

Buttersterne, glutenfrei

Leider ist mir das einzelne Foto der Buttersterne irgendwie verloren gegangen, ich hoffe, ihr könnt das entschuldigen :)

Zutaten:
Rohrohrzucker*, Maisstärke*, Vollkornreismehl*, Glukosesirup*, Butter 9%, Marzipan 3,4% (Mandeln 52%, Rohrohrzucker*, Invertzuckersirup*, Wasser), Reismehl*, Süßlupinenmehl* 1,9%, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat (Natron), Verdickungsmittel: Guarkernmehl*, Zimt*, Meersalz

* aus biologischer Landwirtschaft

Die Buttersterne mit Zimt & Zucker gehören zu den Produkten, die glutenfrei sind, aber Laktose enthalten.
Sie duften wunderbar nach Weihnachten, wie man das von leckeren Butterplätzchen kennt. Einen Hauch von Zimt kann man ebenfalls ausmachen.
Auch die Konsistenz lässt sich nicht bemängeln, die Kekse sind knackig.
Doch leider fand ich den Geschmack relativ fad. Nachdem der Geruch einen so „geködert“ hat, konnte der Geschmack nicht mithalten. Aber ich habe eine tolle Verwendung gefunden und aus den Keksen einen Kuchenboden gemacht. Der hingegen war der Knaller!

Baumkuchen, glutenfrei

Alnavit_Baumkuchen

Zutaten:
Zartbitterschokolade* 30 % (Kakaomasse*, Rohrohrzucker*, Kakaobutter*), Butter*
15 %, Rohrohrzucker*, Vollkornreismehl*, Wasser, Hühnereigelbpulver* 4 %, Maisstärke*,
Marzipan* 2 % (Mandeln* 52 %, Rohrohrzucker*, Invertzuckersirup*, Wasser), Hühnereiweißpulver*, 2 %, Meersalz, Bourbon-Vanille* gemahlen

*Zutaten aus ökologischem Landbau

Zum Thema Baumkuchen ist wieder zu erwähnen, dass das Produkt glutenfrei ist, aber Laktose enthält. Dadurch, dass auch Hühnereiweißpulver enthalten ist, konnte ich dieses Produkt nicht probieren. Das hat der Liebste für mich übernommen, der ausgewiesener Baumkuchenexperte ist.
Normalerweise ist er kein schnäubischer Esser, aber der glutenfreie Baumkuchen hat ihn nicht überzeugt. Er fand ihn zu geschmacklos und vor allen Dingen zu trocken. Ich berufe mich an dieser Stelle ausdrücklich auf diese Beurteilung „aus 2. Hand“, weil ich nunmal auf Grund der Allergien keine Eier essen darf.

Verlosung auf Facebook

Da ich nicht das ganze Paket nur für mich behalten wollte und mich freue, wenn ich euch eine Freude machen kann, habe ich beschlossen, einen Teil auf meiner Facebookseite zu verlosen.
Ein Like und ein Kommentar verhelfen euch in den Lostopf, am 15.10.2013 wird der/die Gewinner/in ermittelt. Hier entlang gehts zur Verlosung.

Alnavit_Verlosung

Lebkuchen, glutenfrei und laktosefrei

 

Zutaten:
Rohrzucker* unraffiniert, Ölsamen* 18% (geröstete Haselnüsse* und geröstete Mandeln*), Zartbitterschokolade* 14% (Kakaomasse*, Rohrzucker* unraffiniert, Kakaobutter*), Orangeat* (Glukosesirup*, Orangenschale*), Zitronat* (Glukosesirup*, Zitronenschale*), Marzipan* (Mandeln*, Rohrzucker* unraffiniert, Invertzuckersirup*, Wasser), Reismehl*, Lupinenmehl*, Aprikosenkonfitüre* (Rohrzucker* unraffiniert, Aprikosenmark*, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Geliermittel: Pektin), Oblate* (Kartoffelstärke*, Maisstärke*), Maisstärke*, Hühnereiweißpulver*, Lebkuchengewürz* (Zimt*, Koriander*, Nelken*, Anis*, Ingwer*, Muskatnuss*, Piment*), Säuerungsmittel: Zitronensäure, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat (Natron)

*Zutaten aus ökologischem Landbau

 

Spekulatius, glutenfrei

 

Zutaten:
Reismehl*, Maisstärke*, Butter* 15%, Rohrohrzucker*, Glukosesirup*, Honig*, Vollkornreismehl*, Vollei* 2,3%, Spekulatiusgewürz* (Zimt*, Nelken*, Mardamon*, Macis*), Verdickungsmittel: Guarkernmehl*, Zimt*, Meersalz

* aus biologischer Landwirtschaft

Weil nicht beide Produkte gluten- und laktosefrei sind, habe ich noch eine kleine Überraschung extra in das Paket gepackt. Was das ist, wird natürlich nicht verraten :)

Wer die Alnavit Produkte online bestellen möchte, kann bei der Foodoase vorbeischauen – dort werdet ihr fündig.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, meine Meinungsbildung bleibt davon unberührt. Der Text spiegelt meine persönlichen Erfahrungswerte wider und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.