Ihr Lieben,

heute habe ich das Rezept für den Mohn-Quark Kuchen für euch zusammengestellt.
Die Zubereitung ist ganz easy peasy, ihr braucht nur euren Mixer, euer Rührgerät und schon kann’s losgehen!

Zutaten für den Boden
200g (glutenfreie) Kekse
100g zerlassene Butter/Margarine
Zutaten für die Mohn-Quark Masse
600g (laktosefreier) Quark
200g (laktosefreier) Frischkäse
100g Zucker
180g Mohn
1 Pk Vanillezucker
Zutaten für die Streusel
170g (glutenfreies) Mehl
70g Zucker
60g Butter
1 Pk Vanillezucker

Zubereitung

Der Boden
1. Die Kekse für den Kuchenboden im Mixer zu „Mehl“ verarbeiten
2. Die Butter/Margarine schmelzen und zu dem Keksmehl geben
3. Zu einer Masse verarbeiten und kurz ruhen lassen
4. Währenddessen eine Kuchenform ausfetten und mit glutenfreiem Paniermehl ausstreuen, damit nichts kleben bleibt
5. Die Keksbodenmasse am Boden der Kuchenform andrücken und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen

Die Mohn-Quark Masse
1. Den Quark, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren
2. Die fertige Masse auf dem abgekühlten Keksboden gleichmäßig verteilen
3. Den Mohn in kleine Einheiten aufteilen und auf der Quarkmasse verteilen. Wer mag, kann die Mohntupfen vorsichtig in die Masse hineindrücken, damit der Kuchen später von Mohn durchzogen ist
4. Das Ganze bei 200°C Umluft in den Backofen stellen, für 20 Minuten.

Die Streusel
1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und von Hand zu einem bröseligen Teig verarbeiten
2. Nach 20 Minuten Backzeit den Kuchen mit den Streuseln bestreuen* und weitere 25 Minuten backen

* Ich habe den Kuchen hierfür nicht aus dem Ofen genommen, sondern die Streusel direkt am/im Ofen daraufgestreut. Am besten einfach von Hand „vorbrösel“ und „draufwerfen“ ;)

 Kleiner Hinweis:  Ich habe die Masse an sich nicht so süß gemacht, da der Keksboden und die Streusel dem Kuchen eine extra Portion Süße verleihen. Wer hier auf ultrasüß steht, kann bei der Quarkmasse noch ein wenig mit dem Zuckergehalt experimentieren. Dafür übernehme ich aber keine Gewähr.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.