Ihr Lieben,

gestern habe ich das erste Mal selbst Hefeklöße gemacht und da es auf Anhieb gelungen ist, möchte ich das Rezept mit euch teilen.
Bestimmt kennt ihr auch die vielfältigen anderen Namen der Hefeklöße, wie zum Beispiel Dampfnudeln oder Germknödel.

Vorweg sei gesagt:
Nehmt euch für dieses Rezept ein wenig Zeit.
Der Hefeteig muss in jedem Fall 50 Minuten insgesamt gehen, ansonsten werden eure Klöße nicht luftig genug!

Zutaten
500 Gramm (Dinkel)Mehl (nicht glutenfrei!)
1 Päckchen frische Hefe
1/4 Liter (laktosefreie) Milch
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Vertiefung buddeln.
2. Die Hefe zerbröckeln und mit 1 Prise Salz in die Vertiefung geben.
3. 1/4 Liter Milch (Zimmertemperatur) in die Vertiefung gießen.
4. Den Vorteig abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.
5. Alles zu einem Teig verkneten, der am Ende nicht zu klebrig sein sollte. Im Zweifel noch etwas Mehl hinzugeben.
6. Erneut zudecken und 20 Minuten gehen lassen.
7. Den Teig nochmals durchkneten und die Klöße in Wunschgröße formen

01kloesse_formen

8. Die fertig geformten Klöße auf der bemehlten (wichtig! sonst kleben sie fest) Arbeitsfläche nochmals 10 Minuten gehen lassen.

02kloesse_gegangen

9. Im Dampfgarer für 20 Minuten garen lassen.

Wer keinen Dampfgarer zu Hause hat, muss nicht verzweifeln. Wir haben auch keinen und der Liebste hat großartig und easy peasy improvisiert:
Wir haben unseren Bräter genommen, Wasser eingefüllt, ein Handtuch darüber gespannt und mit Wäscheklammern befestigt. Wichtig: Das Wasser darf das Handtuch von unten nicht berühren! Wir wollen ja schließlich nur den Dampf :) Einfach das Wasser so weit erhitzen, dass Dampf entsteht und dann köcheln lassen. Klöße reinlegen und Deckel oben drauf und ganz wichtig:
Die 20 Minuten müsst ihr durchhalten! Nicht den Deckel abmachen ;)

03Dampfgarer 04DampfgarerStep2

Gegart sah das Ganze bei uns dann so aus:

05Gegart 06Innenansicht

Der Dampfgarer „Marke Eigenbau“ hat einwandfrei funktioniert und die Klöße waren herrlich luftig innen drin!
Zum Mittagessen hatten wir sie als Beilage zu herzhaftem Geschnetzeltem:

07Fertig

Und am Abend haben wir noch mal süß schnaboliert, mit einer Vanille-Mohn-Soße.
Herrlich!

Guten Appetit und liebste Grüße!

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.