Aldi Gourmet Chips mit Meerzsalz & Pfeffer; Foto: Laura Meyer

Ich bedauere es sehr, dass ihr momentan so wenig von mir hört, aber der vorweihnachtliche Wahnsinn hält mich ziemlich auf Trab – dieses Jahr irgendwie mehr als sonst.
Ich gebe mir Mühe in der nächsten Zeit trotzdem tolle Sachen für euch zu verbloggen.

Heute hab ich etwas aus der Snackecke, neulich beim Einkauf bei Aldi entdeckt:
Gourmet Chips!
Vor allem gibt es diese Sorte mit Meersalz und Pfeffer – wir kennen das Spielchen bei Chips: Oftmals gibt es die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ums Verrecken nicht laktose- und glutenfrei.
Die Zutatenliste liest sich wie folgt:

Zutaten:
Zutaten: Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Salz, Zucker, Hefeextrakt, Meersalz, Pfeffer, natürliches Aroma, Zwiebelpulver, Säuerungsmittel: Citronensäure

Aldi Gourmet Chips mit Meerzsalz & Pfeffer
Foto: Laura Meyer

Die Hefeextrakt Nummer stört mich bei den meisten Knabbersachen, da es sich um einen Geschmacksverstärker handelt, also verstecktes Glutamat.
Ob und wie schädlich das ist, darüber lässt sich mit Sicherheit streiten – klar ist aber, dass es viele Menschen gibt, die es nicht vertragen.
Vor Kurzem habe ich gerade erst gelesen, dass Hefeextrakt insbesondere bei Chips zugesetzt wird, weil es im menschlichen Gehirn diesen mehr mehr mehr Effekt auslöst und man dann dazu neigt, die ganze Tüte auf einmal aufzuessen. Ihr kennt das.

„Natürliches Aroma“ ist ebenfalls ein strittiges Thema.
Wer sich damit schon einmal eingehender befasst hat, weiß, dass natürlich nicht viel mit natürlich zu tun hat. Natürlich hergestellte Aromen sind nichts anderes, als beispielsweise auf Sägespähnen gezüchtete Kulturen, die dann zu Aromen verarbeitet werden. Dürfen eben „natürlich“ heißen, weil Sägespähne und irgendwelche Kulturen nichts Synthetisches sind.

Wie auch immer. Das ist eine Grundsatzdiskussion, an der ich mich jetzt nicht aufhängen möchte, da die Auswahl der laktose- und glutenfreien Knabbersachen ohnehin nicht riesengroß ist. Alle Kriterien lassen sich fast nie ausnahmslos erfüllen, um einen Verbraucher glücklich zu machen, der nicht nur auf Allergene achtgeben muss, sondern auch kritisch hinterfragt, welche anderen Zutaten in den Lebensmitteln stecken, die er konsumiert.

Nun die entscheidende Frage: Schmecken die Chips auch nach Gourmet?

Das Fazit

Die Gourmet Chips sind sehr lecker und ich wollte diese Salz-Pfeffer-Mischung unbedingt ausprobieren.
Geschmacklich sagt mir dann doch die reine Salz Variante eher zu, mit dem nachschärfenden Pfeffergeschmack kam ich nicht so ganz klar.
Aber über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten!

In diesem Sinne, haltet die Augen beim nächsten Aldi Einkauf offen!

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.