Ihr Lieben,

heute habe ich eine Produktvorstellung für euch, die mich positiv überrascht hat :)
Die Bio-Bäckerei Berger, aus dem schönen Michelstadt im Odenwald, hat mir zwei Sorten ihrer gluten- und laktosefreien Brötchen zum Probieren geschickt.
Gestern wurde das Päckchen bei mir abgegeben und heute Morgen habe ich gleich den Frühstückstest gemacht ;)


Die Zutatenliste ist ein Traum für jeden Intoleranten und Allergiker.
Die Brötchen werden nur mit natürlichen Zutaten hergestellt und man sucht vergeblich nach Geschmacksverstärkern, Farb- oder Aromastoffen.

Zutaten Bio Reisbrötchen mit Sonnenblumenkernen:
Reismehl*. Wasser, Sonnenblumenkerne 6%*, Johannisbrotkernmehl*, Hefe, Meersalz, Rohrrohzucker*

* Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft

Zutaten Bio Mischkornbrötchen mit Körnermix:
Reismehl*, Maismehl*, Wasser, Kürbiskerne 2%*, Leinsamen 2%*, Sesam 2%*, Johannisbrotkernmehl*, Hefe, Meersalz, Rohrrohzucker*

* Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft

Da es sich um eine Bio-Bäckerei handelt, werden die Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft herangezogen – ein weiterer Pluspunkt, wie ich finde.

Mir ist direkt aufgefallen, dass eine Brötchentüte (2 Stück) ziemlich schwer ist.
Ein Blick aufs Etikett bestätigt das:
Zwei Brötchen wiegen 240 Gramm. Das sind stolze 120 Gramm pro Brötchen, was ich ziemlich viel finde.
Die Konsistenz ist im angelieferten Zustand in Ordnung, die Brötchen sind recht weich und lassen sich drücken, aber man merkt ganz deutlich, dass es sich um ziemlich massive Backwaren handelt.

Die Backwaren der Bäckerei Berger werden auf Bestellung frisch gefertigt, so dass man tatsächlich Frischware geliefert bekommt, die auch entsprechend „nur“ kurze Zeit haltbar ist.
Das finde ich ein tolles Konzept, denn oftmals sind die Tiefkühlwaren zum Aufbacken nicht so gelungen und vakuum verschweißte Backwaren bekommt man leider recht selten im Supermarkt zu sehen.

Ich habe die Brötchen heute Morgen aufgeschnitten und auf dem Toaster nochmal aufgebacken.
Das Ergebnis war sehr gut, sie ließen sich problemlos auftoasten.
Die dünnere untere Brötchenhälfte des Körnermix Brötchens war richtig knusprig, das hat mir sehr gut gefallen.
Die obere Hälfte allerdings wurde trotz auftoastens nicht knackig. Vor allem ist sie sehr dick und wie schon befürchtet sehr massiv.
Das Sonnenblumenkern Reisbrötchen war geschmacklich auch in Ordnung, allerdings wurde hier weder die Unter- noch die Oberhälfte knusprig beim Toasten.
Ist aber eine Frage dessen, was man gern mag. Ich liebe es, wenn Brötchen nochmal aufgetoastet sind, ich kenne aber genauso viele Leute, die das gar nicht leiden können ;)

Belegt habe ich mit laktosefreiem Frischkäse, Tomaten, Salami und Käse.
Alles in allem ein sehr leckeres Frühstück :)



Fazit:
Die Brötchen sind geschmacklich sehr lecker, man merkt den Unterschied zu einer „normalen“ Backware kaum bis gar nicht, was bei Reis-/Maismehl eine klasse Leistung ist.
Für mich persönlich ist eine 120 Gramm Portion ein bisschen zu viel und zu massiv, aber es gibt mit Sicherheit Menschen, die mehr frühstücken, als ich :)

Für alle, die nicht in der Nähe von Michelstadt wohnen:
Kein Problem!
Ihr könnt über die Webseite der Bäckerei Berger problemlos eure Backwaren bestellen und sie werden bequem zu euch nach Hause geliefert.
Die Preise erscheinen im ersten Moment etwas heftig, aber wenn man bedenkt, dass hier alles Handarbeit ist und frei von Zusatz-und Konservierungsstoffen, dann ist das durchaus jeden Euro wert.

Ihr habt übrigens die Chance, einen 20 Euro Gutschein zu gewinnen, mit dem ihr dann Backwaren nach Herzenslust bei Berger’s einkaufen könnt!
Einfach bei diesem Gewinnspiel mitmachen und den beiden Maskottchen der Bäckerei einen Namen verpassen.

Viel Spaß :)

Liebe Grüße
Eure

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.