Ich habe eine fantastische Entdeckung beim Einkaufen gemacht.
Als ich vor längerer Zeit nach Cornflakes oder ähnlichem gesucht hatte, die laktose- und glutenfrei sind, bin ich nicht wirklich fündig geworden. Es gab (und gibt) zwar Hersteller, die sich auf diese Nische eingelassen hatten, aber irgendwie war da nichts dabei, was wirklich schmackhaft war. Mal ganz zu Schweigen davon, dass es keine große Vielfalt gibt:
Meistens nur Natur Cornflakes. Ohne alles.

Als ich von einem Nischenhersteller ein „Ersatzprodukt“ für Choco Krispies Frühstückscerealien in der Hand hatte, hat mich beim Blick auf den Preis erstmal der Schlag getroffen. Über 3 Euro für eine Packung (zum Vergleich, Cornflakes von Kelloggs gibts teilweise schon ab 2,29 Euro) O_o
Das hat mich dann erstmal etwas gewurmt, aber im Einkaufswagen gelandet ist die Packung trotzdem.

Auf dem Weg zur Kasse sprang mich dann ein Sonderangebot von Kelloggs an.
750 Gramm Cornflakes + 250 Gramm gratis für fast den gleichen Preis. Hm! Spaßeshalber habe ich mir die Packung mal gegriffen und festgestellt, dass in Cornflakes „Gerstenmalz“ enthalten ist. Da Gerste auch glutenhaltig ist, war ich nicht ganz sicher, ob sich das für mich eignet. Also wieder nichts.
Dafür standen direkt nebendran die Packungen von Kelloggs „Choco Krispies“ und siehe da!
Diese sind ohne Gluten und ohne Laktose.


Ihr kennt das Produkt ja sicherlich:


Zutaten:
Maismehl (56%), Zucker, Glucosesirup, Schokolade (6%) (Zucker, Kakaomasse), Kakaopulver, Tricalciumphosphat, Salz, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Aroma, Vitamine (Niacin, Vit. B6, Vit. B2, Vit. B1, Folsäure, Vit. B12) und Eisen.



Nichts verdächtiges zu entdecken!
Über den Gesundheitsaspekt lässt sich streiten, weil wegen viel Zucker und so. Aber wer kennt das nicht: Wenn man lange auf solche Dinge verzichten musste, dann schmecken sie umso besser, wenn man sie ab und zu verputzen kann. Alles in Maßen eben :)

Heute morgen schon eine Schüssel verspeist (mit Sojamilch) und glücklich über die Abwechslung am Frühstückstisch.

Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.