Wer sich gluten- und/oder laktosefrei ernährt (oder ernähren muss), kennt die Schwierigkeit insbesondere bei Müsli und Müsliriegeln.

Die meisten Sorten enthalten Milchzucker – sind sie ausnahmsweise laktosefrei, ist in der Regel Weizen enthalten.
Die bekanntesten Hersteller (Corny zum Beispiel) bieten bislang noch keine gluten-/laktosefreie Version ihrer Müsliriegel an.
Meh.

Trotzdem habe ich neulich beim Einkaufen einen Müsliriegel entdeckt, der tatsächlich gluten- UND laktosefrei ist.



Ich habe die Marke „Eat Natural“ noch nie bewusst wahrgenommen, vielleicht ist es die Produktreihe in deutschen Supermärkten auch neu.
Es gibt drei unterschiedliche Sorten, allerdings ist nur eine gluten- und laktosefrei:
„a bar of nuts and fruit with…cranberries macadamias and dark chocolate“ in der roten Verpackung ;)

Die anderen Sorten enthalten leider Laktose, weil es keinen dunklen Schokoladenüberzug gibt.



Die Zutaten „roten Variante“ lesen sich optimal:

Zutaten:
Zartbitterschokolade 20% (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin), geriebene Kokosnuss 14%, Glukosesirup, Sultaninen 12%, Paranüsse 11%, Puffreis (Reis, Zucker), getrocknete Cranberries 7% (Cranberries, Zucker, Sonnenblumenöl), Macadamianüsse 6%, Honig.

Auf der Rückseite der Verpackung finden sich die Hinweise „glutenfrei“ und „Geeignet für Vegetarier“.

Fazit:
Sieht aus wie ein Müsliriegel und schmeckt wie ein Müsliriegel.

Leider mit knapp 1 Euro das Stück kein Leichtgewicht für den Einkaufswagen.



Anzeige
Written by Laura
liebt es in der Küche herumzuwurschteln, ganz besonders wenn es ums Backen geht. Glutenfrei seit Januar 2014, laktose- und weizenfrei seit September 2010.